So einfach geht es !

Für die erste Einstreu wird die Box von der alten Einstreu gereinigt. Dann werden ca. 6-8 cm

H&H Strohpellets ausgebracht und verteilt. In den folgenden Tagen werden die Pellets durch das Pferd immer feiner zertreten, das Volumen erhöht sich dadurch und bildet einen stabilen Untergrund.

 

Um den höchsten Wirkungsgrad zu erreichen, sollte die Box zwei Mal täglich von Pferdeäpfeln gesäubert werden. Urin wird von den H&H Strohpellets komplett aufgesaugt. Verdichtete nasse Stellen können ebenfalls aufgenommen werden. Die zertretene Einstreu sollte täglich gelockert und verteilt werden, um eine gleichmäßige Nutztung zu ermöglichen.

 

Nach den ersten zwei Wochen wird mit H&H Strohpellets nachgestreut, dann nach Bedarf nur

ca. 1 x pro Woche. Tägliches Einstreuen entfällt!

 

Mit H&H Strohpellets lässt sich das gesamte Mistaufkommen drastisch reduzieren. Der anfallende Mist wird binnen drei Monaten komplett kompostiert und ist als Düngemittel sehr gefragt.

 

Teueres Stroh mit hohem Mistaufkommen oder uringetränkte Späne gehören der Vergangenheit an.

H&HStrohpellets verbessern merklich das Stallklima und sorgen für eine trockene Einstreu.

100% Natur für Ihr Pferd.

Sowohl die BigBags als auch die kleinen Säcke sind nicht für die Lagerung im Freien  geeignet, die Verpackungen sind nicht wasserdicht.

 

Strohpellets

Ersteinsreu

Strohpellets

nach 2 bis 3 Tagen

Strohpellets

Endzustand